fbpx

Überraschungsparty

vom 11. Mai 2017

Sie planen eine Überraschungsparty für Ihren Partner, ihre beste Freundin oder ein Familienmitglied? Dann lassen Sie sich von unseren Tipps inspirieren, damit Ihre Überraschung ein voller Erfolg wird! Überraschungsfeste sind nicht jedermanns Sache. Bevor Sie sich dazu entscheiden, ein Überraschungsfest zu planen, finden Sie heraus, ob der Beschenkte auch positiv dazu eingestellt ist.

6 Tipps für eine gelungene Überraschungsparty

  • Am besten können Sie ein Gespür dafür bekommen, ob sich eine Überraschungsparty für den Beschenkten eignet, wenn Sie erst einmal kleiner beginnen. Laden Sie als Test zu einem Barabend in einer Bar Ihrer Wahl oder schauen Sie sich gemeinsam einen Film an, in dem es um große Überraschungen geht. Anhand der Reaktionen können Sie feststellen, ob sich denn solch eine Party grundsätzlich eignet.
  • Geheimhaltung ist für Überraschungsparties allererstes Gebot. Überlegen Sie sich gut, wem Sie schon Monate vor der Party davon erzählen. Plappermäuler und Tratschtanten sollten als letztes eingeladen werden!
  • Timing ist das Um und Auf für eine gelungene Überraschung. Stimmen Sie das Eintreffen der Gäste mit dem Eintreffen des Geburtstagskinds genau ab. Planen Sie Puffer ein und werden Sie sich im Vorfeld klar, in wieweit Sie den anderen Gästen Spielraum für eigene Ideen wie Girlanden, Torte, Geburtstagsständchen oder ähnliches geben.
  • Der richtige Song im richtigen Moment macht die Musik! Der Song sollte beim Beschenkten schöne Gefühle auslösen und die spannende Atmosphäre in eine ausgelassene Richtung auflösen! Sprechen Sie mit dem DJ ab, zu welchem Zeitpunkt der erste Song gespielt werden soll!
  • Licht und Schatten, Dunkelheit und Helligkeit können gut für einen tollen Überraschungseffekt genutzt werden: beim Eintreffen kann es ruhig schummrig sein, während der oder die Beschenkte, bei Sprühkerzen oder einer tollen Lichtshow die bereits wartenden Gäste besonders gut sehen kann!
  • Planen Sie Programm für den Rest des Abends! Eine Überraschung lebt zwar natürlich von der Spontanität des Beschenkten und was er oder Sie daraus macht. Trotzdem wollen Sie sich sicher sein, dass nach der Anspannung und Aufregung nicht auf einmal ein Moment des Leerlaufs die Party überschattet. Planne Sie weitere Programmpunkte wie Snacks, Musikprogramm oder Clubs, in die es später an dem Abend weitergehen könnte!

Viel Spaß beim Überraschen! :-)